Studie

eVisibility Banken: sparkasse.de in Top-Position

Ein Artikel von red | 16.04.2021 - 14:32

Die Internetsichtbarkeit von sparkasse.de hat im Vergleich zum Vorjahr zugenommen und führt damit das eVisibility-Ranking an, welches die Internetsichtbarkeit von 234 Banken und Finanzdienstleistern listet. Die hohen eVisibility-Werte von sparkasse.de kommen primär durch die Sichtbarkeit bei den organischen Suchergebnissen und Suchmaschinenanzeigen zustande. Eine breite eVisibility über alle vier analysierten Online-Kategorien Suchtreffer, Paid Search, Vergleichsportale und Social Media zeigen innerhalb der Top 10 nur wenige Finanzdienstleister. Dazu zählen Dr. Klein, ING und Postbank.

Neben der Ermittlung der Gesamt-eVisibility differenziert die Studie die Sichtbarkeit der Anbieter ebenfalls nach einzelnen Bankprodukten. Interessant, dass sich in diesen zwölf analysierten Produktkategorien ganze elf unterschiedliche Anbieter auf den jeweiligen Toprängen platzieren. Nur die comdirect ist in gleich zwei Kategorien als sichtbarster Anbieter gelistet: bei Girokonto und Wertpapieren.

In den anderen Produktkategorien stehen jeweils unterschiedliche Anbieter an der Spitze. Dabei hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast durchgehend ein Anbieterwechsel ergeben. So stellen in der aktuellen Studie beispielsweise bei Festgeld die Sberbank Direct und bei Tagesgeld die Openbank den sichtbarsten Anbieter. Beim Produkt Ratenkredit liegt die Postbank vorn, beim Begriff Geldanlage zeigt Versicherer Allianz die beste eVisibility. 

Das Ranking

Im Vergleich zum Vorjahr konnten im Gesamtranking die beiden Direktbanken ferratum.de und fyrst.de ihre eVisibility deutlich verbessern. Beide Unternehmen zählen zu den Aufsteigern und finden sich neu in den Top 30-eVisibility. 

Top-Anbieter eVisibility Banken nach Produktkategorie:

  • Baufinanzierung: drklein.de
  •   Bausparvertrag: lbs.de
  •   Festgeld: sberbankdirect.de
  •   Geldanlage: allianz.de
  •   Geschäftskonto: fyrst.de
  •   Girokonto: comdirect.de
  •   Kreditkarte: barclaycard.de
  •   Leasing: sixt-neuwagen.de/leasing
  •   Ratenkredit: postbank.de
  •   Sparbuch: vr.de
  •   Tagesgeld: openbank.de
  •   Wertpapiere: comdirect.de

Über die Studie: Die ‚Studie eVisibility Banken 2021‘ von research tools untersucht auf 78 Seiten die Präsenz der Top 100 Banken und Finanzdienstleister in den vier Onlinekategorien Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale und Social Media. Damit zeigt die Studie die Sichtbarkeit der Anbieter im Internet auf und gibt einen umfassenden Wettbewerbsüberblick. Ein Ranking eVisibility listet diese Anbieter unter Berücksichtigung der Kategorie- und Gesamtpunktzahl. Insgesamt 234 Anbieter sind sortiert nach Rängen.