Bild_Text_2.jpg

Hygienisch und gesund sitzen mit Silberionen

Ein Artikel von red | 20.10.2020 - 15:58
Infografik_Text2.jpg

Silberionen in Sitzschalen und Armlehnen als Prävention gegen Viren und Bakterien

Eine Forsa-Erhebung im Auftrag des Industrieverbands Büro und Arbeitswelt (IBA) etwa kommt zu dem Schluss, dass die Hälfte der Arbeitnehmer sich nach Wochen im Homeoffice für die Rückkehr ins Büro verbesserte Hygieneregelungen und –vorrichtungen vom Arbeitgeber wünscht. Künftig sind also auch Abstandsregeln, Infektionsschutz und eine leicht zu reinigende Büro- und Arbeitsplatzeinrichtung ausschlaggebend für das Wohlbefinden der Beschäftigten.

Dauphin begegnet diesen anspruchsvollen Hygieneanforderungen mit seiner MicroSilver BG-Technologie, die in der Bürodrehstuhlfamilie Stilo sowie dem Mehrzweckstuhl Fiore zum Einsatz kommt. Das antimikrobiell wirkende Material dient – unsichtbar eingearbeitet in Sitzschalen, -bezügen oder Armlehnen – als wirkungsvolle Prävention gegen Ansteckung durch Bakterien, Viren und Mikroorganismen. Denn wie Studien belegen, fühlen sich Erreger auf Bürostühlen durch die Erwärmung während des Sitzens besonders wohl. Das langlebige Mikrosilber-Additiv kann dabei – als Mikropartikel gleichmäßig im Material verteilt – Abhilfe schaffen.

Der antimikrobielle Effekt entsteht dank einer permanenten Ionenabgabe des eingebrachten Silbers und leidet weder unter Abnutzung noch Reinigung. Die hygienische Wirksamkeit überdauert also die gesamte Lebensdauer des Stuhls. Außerdem ist MicroSilver BG – ganz im Gegensatz zu den kleineren Nanosilber-Partikeln – gesundheitlich unbedenklich. Optional sind die Polsterauflagen der Stuhlmodelle mit dem ebenfalls antimikrobiell wirkenden Bezugsmaterial Silvertex erhältlich.