Frankfurt School of Finance & Management

8. Jahreskonferenz "Gesamtbanksteuerung 2020" - neuer Termin

28.10.2020 Franfurt am Main

Transformation der Gesamtbanksteuerung: Nachhaltigkeit und neue Plattformmodelle
Die Kreditinstitute in Deutschland und Europa befinden sich in einer umfassenden Transformation. Neben der andauernden Niedrigzinspolitik und der regulatorischen Herausforderungen der vergangenen Jahre ergeben sich für die Gesamtbanksteuerung auch ganz neue Fragestellungen.

Wie lassen sich Nachhaltigkeitskriterien in die Finanz- und Risikosteuerung integrieren? Welche Strategieoptionen hat die Bank, wie sind Nachhaltigkeitsrisiken zu bewerten und wie kann ein aufsichtlicher „ESG-Stresstest“ aussehen? Aktuell stark diskutiert wird auch die Frage: Wird die Bank von morgen Plattformcharakter haben? Wie weit kann und will sie sich öffnen, um im Finanzdienstleistungsmarkt nicht vom Akteur zum Abwickler zu werden? Und was bedeutet das für die Gesamtbanksteuerung?

Die 8. Jahreskonferenz „Gesamtbanksteuerung 2020“ greift diese und andere Fragen auf und diskutiert sie gemeinsam mit Wissenschaftlern und mit hochrangigen Vertretern von BaFin, Commerzbank, Citigroup, UniCredit, DZ Bank, Helaba, BHW Bausparkasse, BMW Bank, Santander, auxmoney, KPMG und SAS. Gesamtmoderator der Veranstaltung ist Prof. Dr. Thomas Heidorn, Leiter des Centre for Practical Quantitative Finance der Frankfurt School of Finance & Management.

Weitere Informationen online: www.fs-verlag.de/gbs