FI-Forum 2021 zum ersten Mal komplett digital

Ein Artikel von red | 27.10.2021 - 08:54

Der virtuelle Messetag startet vormittags mit einem Opening für alle: von der Begrüßung durch die FI-Geschäftsführung über kurze Talkrunden bis zu aktuellen Themen. Aus der Sparkassen-Finanzgruppe werden hier unter anderem Helmut Schleweis, Präsident des DSGV, Thomas Mang, Präsident des Sparkassenverbands Niedersachsen, Prof. Dr. Ulrich Reuter, Präsident des Sparkassenverbands Bayern, Dr. Georg Stocker, Vorstandsvorsitzender der DekaBank und Dr. Michael Stollarz, Vorsitzender der Geschäftsführung der DSV-Gruppe, erwartet. Ihre Beiträge werden durch Keynotes ergänzt, unter anderem von Frank Thelen, Prof. Dr. Lars P. Feld oder Fränzi Kühnen.

Nach der Mittagspause folgen am Nachmittag verschiedene „Sessions“: Aus dem vielfältigen Themenpool kann jeder Besucher die ihn interessierenden Angebote individuell auswählen und nutzen. Hier erwartet die Besucher ein breites Spektrum an Vorträgen, Themen und Beiträgen. Teilnehmer können sich auch an den rund 70 digitalen Messeständen über die zentralen Themen informieren, die die Sparkassen aktuell bewegen: „Banksteuerung“, „Digitaler Arbeitsplatz und Services“, „Finanzplattform“, „Firmenkunden“ und „Privatkunden“. Digitale und interaktive Formate an den Messeständen wie Präsentationen, Videos, Text-Chat und das Vereinbaren von Beratungsterminen bieten den Besuchern vielfältige Informations- und Interaktionsmöglichkeiten.

Die Highlights jedes Messetags fasst das einstündige „Wrap-Up“ mit namhaften Speakern täglich ab 17.00 Uhr noch einmal zusammen. Referenten aus unterschiedlichsten Fachgebieten blicken dabei über den Tellerrand und geben Impulse für neue Ideen und aktuelle Herausforderungen.

Jeden Tag ein anderes Fokus-Thema

Jeder der drei Messetage behandelt eines der zentralen strategischen Themenfelder, mit denen die FI ihre Rolle als Digitalisierungspartner der Sparkassen-Finanzgruppe definiert. Am ersten Messetag dreht sich alles um das Fokus-Thema „Kunden begeistern“. Dabei stehen Lösungen für den Multikanalvertrieb im Mittelpunkt, angefangen von der Internet-Filiale über die Sparkassen-App bis hin zu Unterstützungslösungen für die persönliche Beratung im Multikanal. Die FI stellt neue Produkte und Prozesse vor, die Kunden begeistern und es ihnen einfacher machen sollen, ihre Bankgeschäfte zu erledigen. Am zweiten Messetag geht es um das Thema "Verbund stärken". Die FI präsentiert unter anderem den aktuellen Ausbau der digitalen Finanzplattform.

Die Integration von Verbundpartnerlösungen in die einheitliche und zukunftsfähige Gesamtbanklösung OSPlus trägt dazu bei, dass die Sparkassen- Finanzgruppe ihre Kräfte effizient bündelt. Abgerundet wird das FI-Forum am dritten Messetag durch den Themenkomplex „Dynamik steigern“. Neue Kundenerlebnisse zu schaffen bedeutet auch, schnell und flexibel auf veränderte Kundenwünsche einzugehen, also die Dynamik – insbesondere auch im Hinblick auf digitale Angebote – zu steigern. Die FI zeigt, wie sie Entwicklungszyklen verkürzt und Sparkassen bei der schnellen sowie flächendeckenden Einführung neuer Lösungen unterstützt.

Parallelveranstaltungen für Experten

Parallel zum FI-Forum veranstaltet die FI auch wie gewohnt ihre Fachtagungen. Am ersten und zweiten Messetag finden für die jeweiligen Zielgruppen in den Sparkassen die Fachtagung »Impulse Banksteuerung « und am dritten Messetag die Fachtagung „Cybersicherheit@FI“ statt.

Informationen zum FI-Forum

Das FI-Forum richtet sich ausschließlich an die Vorstände sowie die Fach- und Führungskräfte der gesamten Sparkassen-Finanzgruppe. Insgesamt rund 8.000 Einladungen wurden bereits versendet. Aktuelle Infos zu den Themen, FI-Messeständen, Partnern und Speakern auf der Website: www.fi-forum.de