Neue Funktionen für Datenräume in Anlehnung an Gaia-X

Ein Artikel von red | 05.05.2022 - 08:33
background-7055783_1920 Gerd Altmann auf Pixabay.jpg

© Gerd Altmann @Pixabay

Mit der Zusammenarbeit von VMware und Atos bei der Entwicklung solcher Datenräume können Unternehmen und öffentliche Institutionen Daten und Anwendungen gemeinsam nutzen, ohne sich um ihre digitale Souveränität sorgen zu müssen. Die neuen Funktionen sind auf die Gaia-X-Architektur abgestimmt, eine Initiative, die auf Basis gemeinsamer Regeln den Datenaustausch über digitale Plattformen hinweg beschleunigt.

Im Rahmen der Zusammenarbeit werden die Multi-Cloud- und App-Modernisierungs-Fähigkeiten von VMware mit der Atos-Cloud sowie deren Cybersecurity-Expertise und Technologieintegration kombiniert. Die Funktionen sind so konzipiert, dass sie Unternehmen die wichtigsten Bausteine für eine schnelle Konzeption, Entwicklung, Bereitstellung sowie eine bessere Absicherung und Verwaltung von Datenräumen bieten, die mit den gesetzlichen Anforderungen an die Data Governance konform sind. Unternehmen können außerdem vorhandene Daten nutzen und monetarisieren, um Services im Bereich Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz zu erstellen sowie neue branchenspezifische Dienste zu ermöglichen:

Mit den neuen Funktionen für Datenräume erhalten Banken Zugang zu einer praktikablen und schnellen Möglichkeit, ihre Daten sicherer zu teilen, zu verwalten und daraus einen finanziellen Nutzen zu ziehen.

Armim Müller, VMware CEMEA.

Datenräume im Finanzsektor

Datenräume erlauben die Entwicklung unternehmensübergreifender und grenzüberschreitender Dienstleistungen und gemeinsamer Ökosysteme, zum Beispiel mit einer Plattform für nachhaltige Finanzen, um die Anforderungen in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (ESG) zu erfüllen.

  • Die VMware Tanzu Data Services ermöglichen eine schnelle, skalierbare Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungen im Data Space über Teams und Clouds hinweg. Sie verändern die Art und Weise, wie Unternehmen Anwendungen auf Kubernetes erstellen, ausführen und verwalten. Tanzu Data Services sind ein essentieller Bestandteil des breiten VMware Tanzu-Angebots.
  • VMware Cloud Foundation verbindet Data Spaces mit der Cloud-Infrastruktur, einschließlich der Platform für die Datenspeicherung, und ermöglicht die Nutzung bereits vorhandener Daten.
  • VMware Versatile Data Kit zur Verringerung der „ungeplanten Arbeit“ mit einem Daten-SDK, das die Bausteine für die Erstellung von datenbasierten Anwendungen mit minimalem Aufwand und ein Plugin-Framework für die Erweiterung oder Überprüfung beliebiger Teile der Datenanwendung enthält. Zusätzlich ermöglicht ein Control Service Server eine bessere Verwaltung der anfallenden Jobs, indem die Erstellung, Paketierung, Installation, Nachverfolgung von Abhängigkeiten und Versionsverwaltung besser überprüft werden kann.
  • Die Fähigkeiten der Atos Cloud unterstützen den Wandel zum digitalen Business.
  • Atos Edge und Bare Metal-as-a-Service Capabilities vereinfachen Einsatzszenarien und ermöglichen das Edge-zu-Cloud Kontinuum.
  • Atos Cyber Security Produkte und Services gewährleisten die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten.
  • Der Atos Digital Hub bildet eine gemeinsame und maßgeschneiderte Plattform, die die Wertschöpfungskette innerhalb eines breit angelegten, datenbasierten Ökosystems orchestriert.

Mit den neuen Funktionen geben wir unseren Kunden Werkzeuge an die Hand, um nicht nur aus ihren eigenen, sondern auch aus gemeinsam genutzten Daten mit Partnern und Kollegen einen Mehrwert zu ziehen. Banken können vorhandene Daten in neue Services umwandeln.

Frédéric Malicki, CTO von Atos Südeuropa

Diese Leistungen werden durch die Fähigkeiten zur Flexibilität, Interoperabilität und Portabilität unterstützt, die die VMware Cloud-Partner bieten. Da die Daten in einem gemeinsamen Pool gehostet werden, um die Kompatibilität der Architektur zwischen den Cloud-Anbietern zu gewährleisten, können Unternehmen ihre Daten bei jedem der teilnehmenden Cloud-Anbieter platzieren, um die von ihnen angebotenen Dienste in vollem Umfang zu nutzen. Gleichzeitig behalten sie die Möglichkeit bei, Anwendungen zu verschieben oder Daten auf Plattformen anderer Cloud-Anbieter zu übertragen.

Für genauere Informationen zu Gaia-X besuchen Sie entweder deren Website oder https://www.geldinstitute.de/trends/2021/gaia-x-als-fortschrittsbeschleuniger-in-der-finanzwirtschaft.html