Deutsche Telekom setzt auf Coinbase Custody

Ein Artikel von red | 10.08.2021 - 13:00

Neben der Möglichkeit, durch das Staking von Celo-Vermögenswerten zur Sicherung der Blockchain beizutragen, war die Sicherheit der Cold-Storage-Funktion von Coinbase Custody ein wichtiger Faktor für die Entscheidung der Deutschen Telekom, ihre Celo Token bei Coinbase zu verwahren. Coinbase Custody lagert die Kryptowährungen der Kunden offline in separaten Accounts - eine wichtige Sicherheitsmaßnahme gegen Diebstahl oder Verlust. Der Coinbase-eigene Schlüsselgenerierungsprozess und die Cold-Storage-Lösung wurden in neun Jahren interner Entwicklung umfassend getestet und machen Coinbase Custody zu einem der größten und vertrauenswürdigsten Verwahrer digitaler Vermögenswerte weltweit. Coinbase Deutschland hat außerdem vor kurzem die - in der Europäischen Union erste - Kryptohandels- und -verwahrlizenz von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erhalten. Das unterstreicht das Commitment von Coinbase zu der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.