Ebury und Santander bündeln Kräfte in Deutschland

Ein Artikel von red | 11.11.2021 - 06:00

Ebury vereinfacht den grenzüberschreitenden Handel, indem es internationale Transaktionen, Fremdwährungs-Hedging und Inkassokontenlösungen für Unternehmen anbietet. Banco Santander, eine Privat- und Geschäftsbank tätig in Europa und Amerika, bringt Kreditangebote, Transaktionsdienstleistungen und Handelsfinanzierungslösungen unter anderem für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit in die Partnerschaft.

Die Partnerschaft folgt auf Banco Santanders Investition in Ebury in Höhe von 400 Millionen Euro im Jahr 2020. Sie ist Teil der digitalen Strategie der Bank, KMU mittels globaler Handelsfinanzierungsdienste die notwendigen Instrumente für ihre internationale Expansion zur Verfügung zu stellen. Derzeit besitzt Banco Santander über PagoNxt, ein technologieorientiertes globales Zahlungs-FinTech, 50,1 Prozent der Anteile an Ebury.