Bettercard & Solarisbank launchen smarte Firmenkarte

Ein Artikel von red | 14.09.2021 - 10:25

Bettercard hat den gesamten Prozess der Firmenkarte aus Kundensicht gedacht und neu konzipiert: von der Beantragung über die Nutzung hin zur Abrechnung. Unternehmen können sich innerhalb von 15 Minuten bei Bettercard ohne großen bürokratischen Aufwand anmelden, ein neues Bankkonto ist dafür nicht notwendig. Die kostengünstigen Konditionen ermöglichen, dass jeder Mitarbeiter eine eigene Karte haben kann. Pro Karte können Rechte und Budgets jederzeit individuell vergeben und Transaktionen in Echtzeit verfolgt werden, was Flexibilität und Transparenz schafft. Durch digitale Funktionen im Ausgabenmanagement werden Verwaltungs- und Buchhaltungsprozesse vereinfacht und der administrative Aufwand so auf ein Minimum beschränkt.

 Insgesamt bietet Bettercard drei Kartenvarianten an: eine virtuelle Karte, das klassische Modell sowie eine Premium-Variante. Dies gibt den Kunden die Möglichkeit, individuell nach ihren Bedürfnissen auszuwählen. Die Kartenvarianten unterscheiden sich dabei im Preis sowie einzelnen Zusatzleistungen. Gestartet ist Bettercard mit der klassischen Visa Business Card, die Kunden aktuell noch für 0 Euro im Monat nutzen können. Mit dem integrierten Bonuspunkteprogramm bietet Bettercard einen klaren Mehrwert: Mit jeder Transaktion werden automatisch Punkte gesammelt, die in Cashback, Gutscheine oder als Spende eingelöst werden können – für Bettercard-Kunden eine kostenfreie Möglichkeit, den eigenen Mitarbeitern einen zusätzlichen Benefit anzubieten.