TÜV Saarland zertifiziert Vergleichswebsite für Girokonten

Ein Artikel von red | 10.08.2020 - 12:55

Das Zertifikat der TÜV Saarland Certification GmbH bestätigt, dass die Vergleichswebsite die Anforderungen der europäischen Richtlinie 2014/92/EU erfüllt, die mit dem Zahlungskontengesetz in deutsches Recht umgesetzt wurde.

Verbraucher können sicher sein, dass zertifizierte Vergleichswebsites unabhängig und transparent arbeiten, für den Vergleich klare und objektive Kriterien verwenden, leicht verständlich sind, einen wesentlichen Teil des Marktes abdecken und den Vergleich für den Verbraucher kostenfrei anbieten. Dafür werden die Organisation des Betreibers, die Inhalte des Portals und auch die Vergleichs-Algorithmen auditiert und geprüft. Die Einhaltung der Vorgaben wird vierteljährlich überwacht.

Zertifikat schafft Transparenz für Verbraucher und setzt gesetzliche Regelung um

TÜV Saarland Certification ist als einzige Stelle in Deutschland zugelassen, das Zertifikat und GVW-Siegel zu vergeben. Vergleichsportale, die das Prüfsiegel führen dürfen, können damit einen objektiven Kontenvergleich für Verbraucher nachweisen.

Für die Umsetzung der EU-Richtlinie in Form einer Zertifizierung mussten aufwändige Zulassungsverfahren und zum Teil sogar neue Prüfverfahren entwickelt werden. Vorteil der Zertifizierung ist die klare Überprüfbarkeit der Erfüllung der geforderten Kriterien und deren nachhaltige Einhaltung.

"Die aufwändige Umsetzung hat zwar deutlich länger gedauert als in anderen Ländern, sie hat sich aber im Sinne des Verbrauchers auf jeden Fall gelohnt. Mit dem Zertifizierungsprogramm und Umsetzungskonzept liegt Deutschland im europäischen Vergleich sicherlich an der Spitze und garantiert damit ein hohes Maß an Transparenz im Zahlungskontenvergleich," sagt Thorsten Greiner.

TÜV Saarland Certification und das speziell für den Kontenvergleich entwickelte Zertifizierungsprogramm wurden im Jahr 2019 von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) für die Zertifizierung von Vergleichswebsites für Zahlungskonten zugelassen. Diese Zulassung, die sogenannte Akkreditierung, erfolgte auf Basis der ISO-Norm 17065 und stellt damit hohe Anforderungen an die Kompetenz der Zertifizierungsstelle, deren Unabhängigkeit und Objektivität. Die Einhaltung dieser Anforderungen durch die Zertifizierungsstelle wird regelmäßig von der DAkkS überwacht.