Die Vorteile von Robotic Process Automation

Ein Artikel von red | 21.04.2020 - 13:42
Grafik1.jpg

RPA und KI sparen Kosten, reduzieren Ineffizienzen und optimieren Prozesse 

Doch wie kostspielige, manuelle Prozesse automatisieren? Eine Möglichkeit besteht in der Optimierung des Inkassoprozesses durch Robotic Process Automation. Ein Projekt eines großen Schweizer Finanzinstituts und Swiss Post Solutions zeigt, wie Robotic Process Automation diese Ziele verknüpft: Wenn Bankkunden vergessen haben, ihre Kreditkartenrechnung zu bezahlen, wurde bei dem Schweizer Finanzinstitut ein komplexer Prozess ausgelöst: Ein Backoffice-Team der Bank bearbeitete manuell und in regelmäßigen Abständen eine Liste mit Angaben der säumigen Kundinnen und Kunden. Dabei musste ein mehrstufiger Ablauf beachtet und verschiedene Systeme bedient werden. Zu diesem Zeitpunkt wiesen die meisten Konten, aufgrund der hohen Anzahl von nicht bezahlten Rechnungen, bereits kein Guthaben mehr auf. 

 

Das führte zu Folgetätigkeiten und weiteren administrativen Aufgaben. Swiss Post Solutions entwickelte für die Bank eine Lösung, bei der RPA eingesetzt wird. Ein Roboter prüft dabei regelmäßig – auch außerhalb von Bürozeiten – die Inkassofälle. Er erkennt Daten wie IBAN-Nummer oder Kreditkartentyp und startet verschiedene Backoffice-Applikationen, um die Fälle zu analysieren und zu prüfen. In einem nächsten Schritt leitet der Roboter weitere Prozessschritte ein und teilt den Mitarbeitenden mit, welche Konten verrechenbare Beträge aufweisen oder veranlasst eigenständig (je nach Fall) entsprechende Buchungen in den Systemen. Der Roboter unterstützt den Inkasso­prozess, unter der Beachtung aller nötigen Geschäftsregeln beinahe in Echtzeit. Die Bank kann so bis zu 80 Prozent Kosten auf den dedizierten Geschäftsprozess pro Jahr einsparen.